Winterspielplatz

Seit 2011 Gesundheit Berlin-Brandenburg an die EIR herangetreten ist, um ihre Anschubsunterstützung zur Durchführung eines Winterspielplatzes anzubieten, findet jede Wintersaison in der Rütlistraße ein beliebter und von engagierten Eltern organisierter Winterspielplatz statt. Als die Quartiershalle neu eröffnet hatte, organisierte Ahmed Sözen dieses Wochenendangebot mit viel Begeisterung und Tatendrang eine Saison lang hauptverantwortlich und mit so großem Erfolg, dass bald Familien aus ganz Berlin kamen zu diesem „kostenlosen Indoor-Spielplatz“, mit durchschnittlich 200 bis 300 Besuchern jeden Sonntag Nachmittag. Aber genau das soll der Winterspielplatz eben nicht sein. Der Winterspielplatz ist ein lokales Bewegungsangebot, dass sich vorrangig an Kinder zwischen 1 und 8 Jahre richtet, die im Kiez wohnen und/oder in die Kita oder Schule gehen – und an ihre Eltern. Denn ohne die Eltern und ihr Engagement würde es das Angebot nicht geben.

Die Verantwortung für einen Winterspielplatz zu übernehmen, ist ganz einfach: ihr meldet euch entweder über unser Kontaktformular hier auf der Homepage oder direkt bei der verantwortlichen Person des jeweiligen Sonntags und bekommt eine Tasche mit allen nötigen Informationen und Materialien zum Aufschließen der Räume, Licht-An-Und-Ausschalten, Karten mit Ideen für den Aufbau der Stationen, Erste-Hilfe-Koffer, und so weiter. Um alle Formalitäten, wie die Versicherung und die Reservierung der Halle beim Sportamt und der Schule, kümmert sich die AG Winterspielplatz, zu der aber jederzeit jede und jeder willkommen ist, dazu zu stoßen und sich zu beteiligen!

Hier sind ein paar bildliche Eindrücke des Winterspielplatzes dieser Saison: